Bobath-Konzept bei Schlaganfall

Das Bobath-Konzept, auch als Neuro-Entwicklungs-Therapie (NDT) bekannt, ist eine spezialisierte Therapieform, die bei der Rehabilitation von Schlaganfall Patienten eingesetzt werden kann. Hier sind einige wichtige Informationen über das Bobath-Konzept und seine Anwendung bei der Behandlung von Schlaganfall Patienten:

Physiotherapie bei Hüft-Totalendoprothese

Individuelle Bewertung:

Die Bobath-Therapie beginnt mit einer gründlichen Bewertung des Patienten. Der Therapeut berücksichtigt dabei die individuellen Symptome, den Schweregrad der Beeinträchtigung und die Ziele des Patienten. Diese Bewertung bildet die Grundlage für die Entwicklung eines personalisierten Therapieplans.

Hemiplegie-Management:

Ein zentraler Fokus des Bobath-Konzepts liegt auf der Behandlung von Hemiplegie, einer einseitigen Lähmung, die bei vielen Schlaganfall Patienten auftritt. Die Therapie zielt darauf ab, die Muskulatur auf der betroffenen Seite zu aktivieren und die physiologische Funktion zwischen den Muskeln wiederherzustellen, um normale Bewegungsmuster zu ermöglichen.

Handling-Techniken:

Ein Schlüsselelement des Bobath-Konzepts sind die speziellen Handling-Techniken, die von zertifizierten Bobath-Therapeuten angewendet werden. Diese Techniken beinhalten sanfte manuelle Unterstützung und Anleitung während der Therapie, um dem Patienten zu helfen, die richtige Bewegungsausrichtung und -muster wiederzuerlangen.

Normalisierung des Muskeltonus:

Schlaganfall Patienten können oft Muskelverspannungen oder Spastizität auf der betroffenen Seite entwickeln. Das Bobath-Konzept befasst sich mit der Regulation des Muskeltonus, um die Beweglichkeit und die Gelenkfunktion zu verbessern.

Verbesserung der Gleichgewichtsfähigkeit:

Das Bobath-Konzept legt großen Wert auf die Wiederherstellung des Gleichgewichts und der Koordination, da dies entscheidend ist, um das Sturzrisiko zu minimieren und die Unabhängigkeit des Patienten zu fördern. Dies kann das Training auf instabilen Unterlagen oder das Üben von spezifischen Gleichgewichtsübungen beinhalten.

Förderung der Selbstständigkeit:

Die Therapie im Rahmen des Bobath-Konzepts zielt darauf ab, die Selbstständigkeit des Patienten in alltäglichen Aktivitäten wie Gehen, Ankleiden, Essen und Hygiene zu steigern. Hierbei wird an realen, funktionalen Aufgaben gearbeitet, um die Fähigkeiten des Patienten in seinem Lebensumfeld zu verbessern.

Einbeziehung des Patienten und seiner Ziele:

Der Patient spielt eine aktive Rolle im Therapieprozess und gemeinsam mit dem Therapeuten werden individuelle Rehabilitationsziele festgelegt. Diese Ziele werden regelmäßig überprüft und an die Fortschritte des Patienten angepasst.

Kontinuierliche Anpassung:

Die Therapie im Bobath-Konzept wird kontinuierlich angepasst, um den sich ändernden Bedürfnissen und Fortschritten des Patienten gerecht zu werden. Dies gewährleistet eine optimale Unterstützung während des gesamten Rehabilitationsprozesses.

Über den Autor

Peter Andrukonis
Peter Andrukonis
Peter arbeitet sehr präzise und analytisch und ist stets offen dafür, neue Methoden oder Alternativen bei der Behandlung seiner Patienten zu erproben. Er vertritt die Auffassung, dass jeder Mensch individuell ist und dementsprechend maßgeschneiderte Therapiemaßnahmen benötigt. Durch das Verständnis für den eigenen Körper, Bewegungsabläufe, Bewegungsmuster und physiologische Prozesse, die im Körper stattfinden, bemüht sich Peter, seinen Patienten ein Bewusstsein und Verständnis für ihren eigenen Körper zu vermitteln, damit sie nicht nur therapiert werden, sondern aktiv an ihrer Therapie mitwirken können.

Ähnliche Artikel

Physiotherapie Kosten

Physiotherapiekosten in Österreich variieren je nach Behandlungstyp, Dauer und Therapeutenwahl. Krankenkassen übernehmen teilweise die Kosten, wobei ein variabler Selbstbehalt bleibt.

Beitrag lesen »
Share:
Ähnliche Beiträge
Physiotherapie Kosten

Physiotherapiekosten in Österreich variieren je nach Behandlungstyp, Dauer und Therapeutenwahl. Krankenkassen übernehmen teilweise die Kosten, wobei ein variabler Selbstbehalt bleibt.

Beitrag lesen»
Gesundheitszustand ermitteln

Unsere Statuserhebung bietet Patienten eine objektive Einsicht in ihren Gesundheitszustand und dessen Langzeitfolgen. Wir nutzen gezielte Tests, die auf Kernkompetenzen wie Kraft und Beweglichkeit abzielen, um motorische Fitness zu beurteilen. Ziel ist, den körperlichen Abbau mit dem Alter zu verzögern und die Gesundheit langfristig zu erhalten.