Yogatherapie Wien

Yogatherapie: Ein natürlicher Weg zur Heilung

Mit therapeutischem Yoga die Körperhaltung optimieren und Ihre individuellen Beschwerden spezialisiert lindern.

Was versteht man unter Yogatherapie?

Yogatherapie ist die therapeutische Anwendung von Yoga, die auf die individuellen Bedürfnisse eines Menschen zugeschnitten ist. Dabei werden körperliche Übungen (Asanas), Atemtechniken (Pranayamas), sowie Meditation oder tiefe Entspannungstechniken genutzt, um körperliche und geistige Gesundheit zu steigern. 

Beim therapeutischen Yoga werden aus hunderten Positionen ganz gewisse Posen speziell für die Verbesserung Ihrer individuellen Problematik ausgewählt und je nach Bedarf zur Kräftigung, Dehnung oder Koordination und Entspannung eingesetzt. Im Gegensatz zur konventionellen Physiotherapie werden Übungen im therapeutischen Yoga nicht etwa 15 Mal hintereinander wiederholt, sondern gehen nahtlos ineinander über und bilden einen Bewegungsfluss. Es wird im Gegensatz zur klassischen Trainingstherapie oder Physiotherapie mehr Augenmerk auf die Koordination der Atmung und auf Ihre Körperwahrnehmung während der Bewegung gelegt. 

Im Gegensatz zum konventionellen Yoga in einem durchschnittlichen Yogastudio haben Sie bei der Yogatherapie den Vorteil, dass Therapeutinnen ein sehr tiefes Hintergrundwissen über die Funktionsweise des Körpers und den möglichen Krankheiten besitzen. 

Yogatherapie hilft bei:

Yogatherapie kann bei verschiedenen körperlichen und psychosomatischen Beschwerden wie Rückenschmerzen, Muskeldysbalance, Überlastungserscheinungen, Gleichgewichtsstörungen, Stress und chronischen Schmerzen helfen. 

Yogatherapie kann individuell an die jeweiligen Fähigkeiten angepasst werden und ist daher sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene und sogar Leistungssportler geeignet. Diese Therapieform kann beispielsweise helfen, die Bandscheiben zu entlasten, die aufrechte Haltung der Wirbelsäule zu fördern und den negativen Auswirkungen von stundenlangem Sitzen vorbeugen. Yogatherapie kann jedoch auch zur Kräftigung der Rumpf-, Bein- und Armmuskulatur oder der Verbesserung der Beweglichkeit und des Gleichgewichts angewendet werden. 

Unsere Yogatherapie Expertin: Linda Carlozzo

Worauf wir stolz sind: Unsere Kundenstimmen

Die vielen positiven Rückmeldungen unserer Kunden bestätigen die exzellente Qualität unserer Yogatherapie und verdeutlichen die professionelle Herangehensweise unserer Therapeuten. Diese Kundenfeedbacks reflektieren unser Engagement für eine sachkundige und auf den Einzelnen zugeschnittene Behandlung, die wesentlich zur Linderung von Beschwerden und zur Verbesserung des Wohlbefindens unserer Patienten beiträgt.

Physiotherapie Patient
Physiotherapie Patient
Physiotherapie Patientin
Patientin bei ANDRUKONIS Physiotherapie
Physiotherapie Patientin
Ратко Зликовац
Ратко Зликовац
2024-04-18
I am very satisfied, I can only recommend this place for physiotherapy and Mr. Kovac is very professional and does a good job.
Gerda König
Gerda König
2024-04-10
kompetent, freundlich, sehr gepflegt
Ulrike Pochman
Ulrike Pochman
2024-03-23
Nach einer Knieendoprothese wurde mir eine Physiotherapie empfohlen, nach kurzer Suche im Internet fiel die Entscheidung auf Andrukonius. Ich wollte einen Hausbesuch, es war super. Die Physiotherapie mit Herrn Julian war jedesmal mit soviel Empathie und Professionalität ausgeführt. Jede Woche war eine Herausforderung und war immer durch Erfolg erfüllt. Freue mich auf weitere Therapien.
Sandra Jakubek
Sandra Jakubek
2024-03-20
Sehr netter Empfang uns sehr freundliche und kompetente Physiotherapeutin
Gabriele Angerer
Gabriele Angerer
2024-03-17
Nach meinen sehr schmerzhaften Ischiasnerv und LW Vorfall war ich nach der 6. Behandlung durch Linda beschwerdefrei. Linda ist sehr einfühlsam gibt gute Tipps für die Übungen zuhause und fragt auch interessiert nach wie es damit gegangen ist. Ich kann das Institut Andrukonis nur zu 100% weiterempfehlen und gebe 5* plus nochmal 5* - ich kann wieder ausgedehnte Spaziergänge mit meinem Hund machen !! Danke Linda, man spürt auch den Zusammenhalt und die positive Energie im Institut - alle Mitarbeiter plus Chef sind sehr zuvorkommend.
Sylvia Kheil
Sylvia Kheil
2024-03-11
Kann ich nur jedem empfehlen. Sehr freundlich und kompetent. Das Einzige das bei meiner Arthrose mal wirklich was gebracht hat. DANKE an ds ganze Team. :-)
Ilse Anreitter
Ilse Anreitter
2024-02-22
Ich war sehr zufrieden mit o.a. Physiotherapie. Meine Therapeutin Lena war besonders nett und kompetent. Sie hat sich sehr um mich bemüht, hat Alternativen gesucht und gefunden wenn ich etwas nicht geschafft habe. Ich kann das Institut nur empfehlen !!!

Unsere Praxis in Wien

In unserem Gesundheitszentrum Andrukonis verfügen wir über wundervolle Räumlichkeiten und eine ruhige und wohltuende Atmosphäre, um die perfekten Bedingungen für eine regenerierende Yoga-Therapieeinheit zu schaffen. Spezialistin für die Yoga-Therapie ist unsere Therapeutin Linda Carlozzo. Aufgrund ihrer 10 jährigen Erfahrung im Akrobatik Leistungssport verfügt sie über ein breites Repertoire an Bewegungswissen. Im Zuge der Ausbildung zur Yogalehrerin konnte sie dieses Wissen noch erweitern. Je nach Schwerpunkt kann hierbei während der Therapie der Fokus auf Entspannung, Stressabbau, Kräftigung und Training der Beweglichkeit gelegt werden.

Yogatherapie Behandlungsablauf

Bei Andrukonis Physiotherapie wird in der Yogatherapie kein spezifischer Yogastil oder eine bestimmte philosophische Sichtweise des Yoga’s vertreten. Es geht primär um die Elemente der Körperbewegung, der Atmung und der Entspannung, die auf eine sehr praktische und bodenständige Art und Weise vermittelt werden.

Behandlungsablauf im Detail:

  1. Gespräch und Anamnese: Zu Beginn der Einheit bespricht der Therapeut mit dem Klienten dessen Anliegen und Ziele sowie den aktuellen Gesundheitszustand. Hier werden auch mögliche Einschränkungen oder Vorerkrankungen erörtert, um eine sichere und effektive Therapie zu gewährleisten.

  2. Befunderhebung: Der Therapeut führt eine kurze Untersuchung durch, um den körperlichen Zustand des Klienten zu beurteilen. Dies beinhaltet oft eine Überprüfung der Körperhaltung, Flexibilität und Beweglichkeit.

  3. Aufwärmen des Körpers: Die Einheit beginnt mit lockeren Bewegungen, um den Körper auf die bevorstehenden Übungen vorzubereiten. Dies hilft, Verletzungen zu vermeiden und die Durchblutung zu verbessern.

  4. Yoga-Programm: Basierend auf den individuellen Bedürfnissen und Zielen des Klienten erstellt der Therapeut ein persönliches Yoga-Programm. Dies umfasst eine Auswahl an Posen (Asanas) und deren Aneinanderreihung. Die Übungen werden auf den Klienten abgestimmt und können modifiziert werden, um den Schwierigkeitsgrad anzupassen. Das Yoga Programm kann mit dem Handy mitgefilmt werden, um es zuhause in aller Ruhe nochmal durchgehen zu können.

  5. Entspannungsteil: Am Ende der Einheit gibt es einen Abschnitt zur Entspannung. Dies kann durch Atemübungen (Pranayama), Meditation oder eine liegende Entspannungsübung (Savasana) erreicht werden. Dieser Teil dient dazu, Körper und Geist zu beruhigen und die Wirkung der Therapieeinheit abzurunden. 

Warum ANDRUKONIS?

Fachkompetent

Unsere Yogatherapeuten verfügen über tiefgehendes Wissen. Darauf aufbauend kommen noch die Yoga-spezifischen Kenntnisse hinzu, die beispielsweise die Posen und verschiedenste Atem- und Entspannungsübungen umfassen.

Zuverlässig

Unsere Praxis ist bekannt für die freundliche und zuverlässige Terminvergabe und die schnelle Bearbeitung Ihrer Wünsche und Beschwerden.

Herzlich

Wir sind ein kleines und sehr familiäres Team, das Sie herzlich und freundlich empfängt. Auch unsere schönen und hellen Räumlichkeiten laden zum Verweilen ein und unterstützen Ihren Heilungsprozess optimal.

Häufig gestellte Fragen

In der Yogatherapie werden heilungsfördernde Ansätze aus der klassischen Physiotherapie – wie beispielsweise die manuelle Therapie – und aus dem Yoga – wie beispielsweise Atem- und Entspannungstechniken – kombiniert und auf an Ihre individuelle Situation angepasst.

Ein Yogatherapeut verfügt zusätzlich zum klassischen physiotherapeutischen Wissen auch über eine Ausbildung zum Yogalehrer und lässt diese zwei Ansätze in der Therapie verschmelzen. So können beispielsweise manualtherapeutische Massagetechniken im Zuge einer Yoga-Pose angewendet werden.

In der Yogatherapie werden moderne, westliche, wissenschaftliche Herangehensweisen mit östlichen Behandlungskonzepten kombiniert, die sich über Jahrtausende hinweg bewährt haben.

Da die Schwierigkeit der Yoga-Posen sehr individuell gesteigert werden kann und auch mit Hilfsmitteln gearbeitet werden kann, eignet sich die Yogatherapie für Personen mit allen Fitnessleveln, von jung bis alt. Sowohl Personen mit chronischen Schmerzen und nach Operationen, als auch Leistungssportler profitieren von der Yogatherapie.